kostenloser Versand ab 30€
sicher durch SSL
Beratungshotline: 030 5524 0162

Teff keimen

Teff keimen

Das Keimen ist aus gutem Grund ein Trend geworden. Es ist einfach, günstig und schnell, ganz zu schweigen von dem zusätzlichen gesundheitlichen Nutzen und dem Spaß, etwas wachsen zu sehen. Durch das Keimen wird der Samen viel leichter verdaulich und erhält eine zusätzliche Dosis an Ballaststoffen, Vitamin B und Vitamin C. Es benötigt auch nicht viel Platz oder Sonnenlicht. Alles, was du brauchst, ist ein Maurerglas um loszulegen. Du kannst fast jeden Samen keimen, versuche es einfach und lass dich überraschen, wie einfach es ist.

Am Beispiel von Teff erklärt Maria, Autorin und Lifestyleberaterin von www.morerawfood.de wie der Prozess läuft:

Du brauchst:
ein Keimglas
Teff Samen
sauberes Wasser
  • Gib die gewünschte Menge Teff Samen in dein Glas (Vorsicht, die Saaten wachsen, also mach das Glas nicht zu voll)
  • Gib reichlich Wasser drauf und lasse die Samen für 8-12 Stunden einweichen (ich mache das immer über Nacht)
  • Wenn die Samen 8-12 Stunden in Wasser eingeweicht sind, spüle ich sie gründlich mit frischem Wasser. Dazu gebe ich den Siebdeckel auf das Keimglas. Ich spüle etwas 3 Mal mit sauberem Wasser durch und lasse die Samen dann weitere 12 Stunden im Keimgestell stehen. Wichtig ist, dass das Keimglas auf dem Kopf steht, sodass überschüssiges Wasser abtropfen kann.
  • Ich keime die Teffsaaten nicht länger als 3 Tage. Dann haben sie lange Schwänze und sind schon sehr ergiebig. Wenn ich sie länger keimen lasse besteht die Gefahr, dass sie schlecht werden und das möchte ich nicht.
  • An den 3 Tagen an denen Ich die Saaten keimen lasse spüle ich die Keimlinge täglich jeweils morgens und abends gründlich mit Wasser. Die fertigen Keimlinge bewahre ich im Kühlschrank auf und versuche sie in den nächsten 3 Tage zu essen. Je frischer sie sind, desto besser. Ich bewahre die Keimlinge in den Keimgläsern auf

Zusatzinfos:

Ich keime immer nur eine kleinere Menge Teff, um sicher zu stellen, dass ich auch wirklich alle aufesse. Die Keimlinge halten sich circa 4 Tage im Kühlschrank nachdem sie fertig gekeimt sind. Ich rieche immer daran, bevor ich sie nutze. Wenn sie bereits schlecht riechen, esse ich sie nicht mehr. Bei Keimlingen ist es besonders wichtig auf Sauberkeit und Frische zu achten. Die Keimlinge schmecken relativ neutral und passen somit in jedes Gericht. Keimen erhöht die Nährstoffverfügbarkeit von Samen enorm und aktiviert auch bestimmte Enzyme wieder. Die Teffsaaten sind sehr klein. Deswegen fallen sie anfangs beim Spülen teilweise durch das Sieb. Der Verlust ist aber minimal. Je weiter die Saaten keimen, desto grösser werden sie und fallen dann nicht mehr durch das Sieb/den Deckel durch.Wenn ich keime ist meine Tochter immer sehr interessiert und möchte gern kosten. Ich mag es zu sehen, wie sie solch nährstoffreiche Lebensmittel vernascht. Sobald die Keimlinge fertig gekeimt sind, setze ich wieder neue an, damit ich niemals ohne sein muss.

0 Comments

Leave a reply

Style Switcher

Layout options
Background Examples (boxed-only)
Many more options included →