Kostenloser Versand ab 30€
Sicher durch SSL
Hotline: +49 (0) 30 5524 0162

Baobab-Zitronenkuchen

BaobabZitronenkuchen

Baobab besticht nicht nur durch sein vielseitiges Nährstoffprofil, sondern auch durch seinen angenehm fruchtig-sauren Geschmack der an Zitrone erinnert. In diesem tollen Kuchenrezept kommt der Geschmack der Baobab Frucht voll zur Geltung! Und wer eine Zuckerbombe befürchtet, braucht sich keine Sorgen zu machen: Dieser Kuchen enthält gerade einmal 4 EL Zucker!

 

Zutaten Biskuit:

  • 100 g Mandelmehl
  • 200 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1 Prise Himalaya Salz
  • 6 g Backpulver
  • 5 Eier
  • 1 EL Baobab Pulver
  • 2 EL Puderzucker
  • Zesten von Limette (optional)

 

Zutaten Glasur:

  • 200 g Butter
  • 2 EL Puderzucker
  • 350 g Frischkäse
  • 2 EL Baobab Pulver
  • 1 Zitrone

 

Zubereitung Biskuit:

Eigelb und Eiweiß bei allen Eiern voneinander trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.

Das Eigelb mit Puderzucker und Backpulver vermischen, solange bis es eine weißliche Farbe bekommt und ebenfalls beiseite stellen. Als nächstes die beiden Mehle, Baobab und die Zesten vermischen. Dann die Eigelbmischung untermischen, gefolgt von dem Eiweiß. Am Ende sollte die Masse sehr dickflüssig sein. Das Ganze in eine Form (Ø18 cm) geben und auf der mittleren Schiene bei 180 Grad 35-40 min backen.

 

Zubereitung Glasur:

Butter und Puderzucker schaumig rühren. Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit Frischkäse und Baobabpulver untermischen bis es eine cremige Konsistenz ergibt.

 

Letzte Schritte:

Nun wird die Glasur mit dem Biskuit kombiniert. Da die Glasur nicht nur auf dem Kuchen verteilt wird, sondern auch in der Mitte des Biskuits Platz finden soll, diesen horizontal halbieren. Dann 3-4 EL der Glasur auf einem Teilstück gleichmäßig verteilen und beide Hälften wieder zusammensetzen, so dass die Glasur in der Mitte ist. Den Rest der Glasur auf der Oberseite des Kuchens gleichmäßig verteilen und nach Belieben dekorieren. Zum Schluss für 15 min ins Gefrierfach stellen, damit man den Kuchen besser in Stücke schneiden kann. Et voila.

 

Ein dickes Dankeschön geht an Maya die dieses tolle Rezept mit uns geteilt hat. Auf Ihrer Instagram Seite findet Ihr noch viele weitere kreative Rezeptideen!

Empfohlenes Produkt

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zum Rohstoff Baobab schauen Sie auch auf unserer Seite Baobab Rohstoff.